background

Ivan Hunter - Dr. Trumpet

...for trumpet and more!

(placeholder)

Ivan Hunter

 

begann seine Musikerkarriere 1955 in Auckland, Neuseeland (NZ), als Sänger im Friendly Road Choir, der wöchentlich im Rundfunk auftrat und Konzerte gab. Er war Kornett-Solist in der NZ National Youth Brass Band und später Solotrompeter im National Youth Orchestra. Er wurde 1967 in die NZ National Brass Band berufen. Diese gewann 1970, mit Ivan also Solokornettist, die Brass Band Weltmeisterschaft. Zu seinen frühen Lehrern gehörten WL (Les) Francis und Lloyd Thorne.

 

Die Berufsjahre

 

Am Forschungslaboratorium der Neusseeländischen Marine erhielt Ivan eine Ausbildung als Werkzeugmacher, Matallurg und Elektroniker, bevor er an der Universität Auckland Komposition und Dirigieren studierte und dort Mitglied der University of Auckland Singers war. Er beendete sein Studium vorzeitig um Solotrompeter der Symphonia of Auckland zu werden. Im Anschluss daran war er ein freischaffender Trompeter auf drei Kontinenten: Australien, Europa, Nordamerika.  Während seiner über 60-jährigen Laufbahn  hat er so ziemlich alles gespielt, was auf der Trompete möglich ist: als Solotrompeter in Sinfonieorchestern und Bühnenshows, als Studiomusiker für Funk und Fernsehen und am Broadway, hat mit Opern- und Ballettkompanien getourt, spielte in Latin-, Salsa- und Funkbands, und gab Solo- und Ensemblekonzerte im klassischen sowie Jazz-Stil.

 

Freizeitmusik

 

Ivan ist ein beherzter Fürsprecher der Freizeitmusik. Als er im Jahr 2000 nach New York zog, begann er seine umfangreiche Erfahrung sowohl im Spielen als auch im Unterrichten zu nutzen, um kommunale Amateurensembles zu unterstützen. Er schreibt seit über 25 Jahren über Themen, die für Freizeitmusiker spezifisch sind.

 

Die Jaeger Trompete

 

Während seiner Zeit in New York, baute Ivan, in Zusammenarbeit mit Dr. John Diamond, die Jaeger-Trompete.  Sein technisches Knowhow und seine Kenntnisse in der Physik kamen ihm dabei sehr zu Gute. Er hat seither das Jaeger-Trompeten-Design zu einer einzigartigen Modellreihe weiterentwickelt.

 

Seit September 2021 lebt Ivan in Deutschland und ist auch weiterhin ein begeisteter Vertreter der Freizeitmusik.

 

Whakapapa

(sei ein guter Ahne: pflanze Bäume die du nie sehen wirst)

 

Ivan freut sich über jede Gelegenheit sein musikalisches Wissen weiterzugeben, sei es durch formalen Unterricht oder durch Osmose, indem er in Musikensembles mitwirkt. Er sieht seine Mission darin, „Menschen dabei zu helfen, Noten in Musik zu verwandeln“. Während des Covid-19 Shutdowns in New York veröffentlichte er 400 Lieder in den sozialen Medien: täglich ein neues Lied, Tag für Tag, vierhundert Tage lang, um die Menschen zum Singen und Musikmachen zu ermutigen.

 

Publikationen

 

Seine Leidenschaft das “Erbe der Musik zu pflegen”, spornte Ivan dazu an die Musiksammlung „Music 4 Fun” zu veröffentlichen. Sie beinhaltet über 300 Melodien die vom Jahr 1250 bis heute reichen. Weitere Publikationen sind „Trumpeting for Fun“, ein Leitfaden für den Freizeittrompeter, und „My Friend the Trumpet“.

Enter Text